Mitglieder Login

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

FNG - Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

„Der Mainstream selbst muss nachhaltig werden“ – Festschrift zum zehnjährigen FNG-Jubiläum veröffentlicht // 7. April 2011

12 Gastautorinnen und Gastautoren gratulieren dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) zum zehnten Geburtstag und skizzieren, vor welchen Herausforderungen der Fachverband im zweiten Jahrzehnt steht. 

Berlin, den 7. April 2011 – Wie weit ist das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) in den ersten zehn Jahren seines Bestehens seinem Kernziel, eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, näher gekommen? Was ist zu tun, damit Nachhaltigkeit künftig bei allen Investments als zentrales Kriterium Berücksichtigung findet? Vor welchen besonderen Herausforderungen stehen die nachhaltigen Anlagemärkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Liechtenstein und in Europa insgesamt? Antworten und Anregungen zu diesen und weiteren Fragen geben 12 Gastautorinnen und Gastautoren aus der Nachhaltigkeitsszene in der Festschrift zum zehnjährigen Verbandsjubiläum, die das FNG am 7. April in Berlin veröffentlicht hat.

Ein persönlicher Rückblick von Walter Kahlenborn, der das FNG mitgegründet hat und dann über zehn Jahre hinweg zunächst Vorsitzender, nachfolgend Geschäftsführer und schließlich stellvertretender Vorstandsvorsitzender war, rundet die Jubiläums-schrift ab.

Ein Thema, das viele der Gratulantinnen und Gratulanten beschäftigt, ist die Finanz- und Wirtschaftskrise. So spricht sich Dr. Klaus Gabriel, Geschäftsführer des Corporate Responsibility Interface Center (CRIC e.V.), in seinem Beitrag dafür aus, „die aktuelle Finanzkrise nicht nur als eine Herausforderung, sondern auch als Chance für eine Neuausrichtung der  Finanzwirtschaft  unter  der  Zielperspektive  einer  nachhaltigen  Entwicklung zu sehen“. Antje Schneeweiß, Buchautorin, Mitarbeiterin des SÜDWIND-Instituts und FNG-Gründungsmitglied, fordert, Lehren aus der Krise zu ziehen und „die Finanzwirtschaft als solche unter dem Licht der Nachhaltigkeit zu betrachten“.

Mit den Herausforderungen, die auf Industriegesellschaften beim Übergang zu einer Postwachstumsgesellschaft zukommen, befasst sich Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland sowie Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung, in ihrem Geburtstagsartikel. Mehr Fantasie in der Investmentfondswelt fordert Prof. Dr. Henry Schäfer von der Universität Stuttgart in seinem Plädoyer für einen Aufbruch in die Generation nachhaltige Geldanlagen 2.0 ein. Und Dr. Christoph Weber-Berg von der Hochschule für Wirtschaft in Zürich erklärt, warum wirtschaftliche Nachhaltigkeit Pflicht ist.

Auf die Bedeutung der nachhaltigen Finanzbranche für den Klimaschutz weist Bundesumwelt-minister Dr. Norbert Röttgen in seinem Grußwort hin. Und Dr. Ignacio Campino streicht in seinem Beitrag die Bedeutung der institutionellen Investoren heraus. „Sie sind ganz entscheidend dafür, nachhaltige Geldanlagen  einen  entscheidenden  Schritt  voranzubringen“, schreibt der Beauftragte des Vorstandes der Deutschen Telekom für Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Der FNG-Vorstandsvorsitzende Volker Weber und die FNG-Geschäftsführerin Claudia Tober resümieren im Vorwort zur Festschrift: „Um die Zukunft konsequent nachhaltig zu gestalten, reicht es nicht aus, nur einen Teil der Investments nachhaltig  auszurichten.“ Und weiter: „Der  Mainstream  selbst  muss  nachhaltig werden.  Den  Autorinnen  und  Autoren  dieser  Festschrift verdanken wir wertvolle Hinweise dafür, wie der Weg dorthin beschritten werden kann.“

Das FNG, der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wurde 2001 mit einigen überzeugten Anhängern des Nachhaltigkeitsgedankens gegründet. Mittlerweile hat das FNG rund 140 Mitglieder, zu denen unter anderem Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, Ratingagenturen,  Finanzberater  und  wissenschaftliche  Einrichtungen  zählen

Einen wichtigen Beitrag zur Festschrift haben auch die Jubiläumssponsoren geleistet. Das FNG bedankt sich bei der Bank für Kirche und Caritas, der Bank Sarasin und der Bank Vontobel, bei der Evangelischen Kreditgenossenschaft EKK der ERSTE-SPARINVEST KAG und Sustainalytics.

Die Festschrift zum kostenfreien Download


FNG-Siegel

FNG Nachhaltigkeitssiegel DE 2019 ohneStern

News

Newsletter #91
10. Dezember 2018
Newsletter #91 //10.12.2018 Der letzte FNG-Newsletter für dieses Jahr ist draußen. Traditionell mit einem Vorwort des FNG-Vorstandsvorsitzenden...
Universität Hamburg (Research Group on Sustainable Finance) sucht Verstärkung für das Analyse-Team des FNG-Siegels //05.12.2018 Bis zum 31.Januar...
Eurosif-Marktbericht 2018
27. November 2018
FNG-Stellungnahme zum Eurosif-Marktbericht 2018 // 27.11.2018 In diesem Jahr gibt das FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.) erstmals als...

Marktbericht

cover

Newsletter