Members Login

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

FNG - Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aktivitäten

Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II) //30.11.2020

Mit der Änderung der MiFID-II Richtlinie im Rahmen der Umsetzung des EU-Aktionsplans Finanzierung Nachhaltigen Wachstums soll die Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen von Kund*innen in der Anlageberatung verpflichtend werden. Das FNG hat gemeinsam mit dem DNWE, weiteren Praktiker*innen der nachhaltigen Finanzbranche sowie Wissenschaftler*innen einen Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen entwickelt, der Finanzberater*innen helfen soll die Nachhaltigkeitsziele der Kund*innen einzuordnen. Dieser wurde am 30.11.2020 im Rahmen eine Videokonferenz veröffentlicht. Die aufgezeichneten Vorträge können Sie sich auf Youtube noch einmal anschauen.

Zum Download:
Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz im Beratungsgespräch (MiFID II)
Begleitdokument zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II)
Gesamtpräsentation
Pressemitteilung

well informed

 

Divestment und nachhaltiges Investment stärken - Strategiepapier mit Handlungsempfehlungen für Verantwortliche in Bund, Ländern und Kommunen veröffentlicht // 30.11.2020

Das Projekt Kommunales Divestment und Re-Investment neigt sich dem Ende zu. Nach dem veröffentlichen Leitfaden, der sich explizit an Kommunalvertreter*innen richtet, wurde nun zum Abschluss ein Strategiepapier herausgegeben. Dessen Zielgruppe sind politische Entscheidungsträger*innen und weitere Vernatwortliche in den Verwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen. Kurz und prägnant werden auf Basis der Projekterkenntnisse, Praxistipps gegeben und Forderungen formuliert, die Divestment und nachhaltiges Investment im Bereich der Geldanlagen der öffentlichen Hand stärken sollen.

Strategiepapier zum Download.
Leitfaden zum Download.

Cover Divestment Strategiepapier

Videokonferenz zur Veröffentlichung des Leitfadens zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II) //17.11.2020

well informed

Anfang 2022 wird mit der Änderungsverordnung zu MiFID II die Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen des Kunden neben den Kriterien der Rendite, Sicherheit und Liquidität in der Anlageberatung verpflichtend. Basierend auf dem Verordnungsentwurf hat das FNG gemeinsam mit dem DNWE Regionalforum Frankfurt/Rhein-Main und weiteren Praktikern der nachhaltigen Finanzbranche und Wissenschaftlern einen Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II) erarbeitet. Finanzberater*innen soll der Leitfaden als Orientierungshilfe dienen und sie dabei unterstützen, die nicht-finanziellen Ziele der Kund*innen herauszufinden und einzuordnen.

Nach einer erfolgreichen Testphase laden wir Sie nun zur Veröffentlichung des Leitfadens am 30.11.2020 ein. Im Rahmen einer 90minütigen Videokonferenz stellen wir Ihnen den Leitfaden vor und lassen wichtige Akteur*innen der Finanzbranche, Anforderungen und Herausforderungen der neuen Regulierung aus ihrer Perspektive einordnen. Unter anderem wird die von BVI, DDV und der deutschen Kreditwirtschaft erarbeitete Typologie für nachhaltige Finanzprodukte zur Zielmarktbestimmung vorgestellt.

Alle wichtigen Informationen in Kurzform...

Vorschläge des FNG an die Anforderungen an den ESG-Standard in der überarbieteten Methodik des DAX // 05.11.2020

Der Deutsche Aktienindex steht potenziell vor einer Veränderung. Die Deutsche Börse konsultierte Marktteilnehmer zu den möglichen Methodologie-Änderungen der DAX-Auswahlindizes. Dies umfasst auch Anforderungen an den ESG-Standard von gelisteten Unternehmen. In unserer Stellungnahme finden Sie Vorschläge des FNG, damit der Index dem von der Bundesregierung gesetzten Ziel, Deutschland zu einem führenden Sustainable Finance-Standort zu machen, gerecht wird.

FNG-Beitrag zur Konsultation „Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie Weiterentwicklung 2021" // 30.10.2020

Nach einem ersten partizipativen Dialogprozess im Oktober 2019 stand nun das Entwurfspapier zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zur öffentlichen Konsultation. Konkrete Maßnahmen zu Sustainable Finance werden erst mit dem Abschlussbericht des Sustainable Finance Beirates, welcher im Januar 2020 erscheinen soll, integriert. Das FNG nutzte die Konsultation, um auf die wichtigsten Punkte zu verweisen, die zu Sustainable Finance nicht in der Nachhaltigkeitsstrategie fehlen sollten. Die Stellungnahme können Sie hier downloaden.

Policy-Brief: Hemmnisse der Integration von E(SG)-Daten in Investmentprozesse // 05.10.2020

CRed WebBanner 728x182 2

Noch letzte Woche auf dem 4. Sustainable Finance Gipfel heiß diskutiert: Wie muss ESG-Berichterstattung gestaltet sein, damit die Daten auf den Finanzmärkten effektiv verarbeitet werden?
In diesem Zusammengang liefert das Projekt CRed – Climate Reporting as Instrument for C02-Reduction erste Anhaltspunkte für eine zielgerichtete Ausgestaltung der Klimaberichterstattung. Denn die Experteninterviews machten deutlich: Investoren halten Klimadaten für wichtig, nutzen diese aber nur bedingt in investmentbezogenen Entscheidungen. Hier geht es zum Download.

Newsletter #101 // 02.10.2020

Der neue FNG-Newsletter ist draußen. Es bewegt sich einiges im Bereich Sustainable Finance, deshalb hier alle Meldungen aus Politik, Wirtschaft und von unseren Mitgliedern! Zudem gibt es einige spannende Stellenausschreibungen vom FNG und anderen Institutionen. Hier geht es zum Download.

Das FNG sucht eine/n Referenten/in für Regulatorik und Recht // 02.10.2020

Zur Verstärkung unserer Geschäftsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Juristen/Juristin (m/w/d) in Vollzeit.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

- Analyse und Monitoring von politischen und regulatorischen Entwicklungen im Bereich Sustainable
  Finance in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der Europäischen Union
-
Analyse, Erarbeitung und Aufbereitung von regulatorischen und Rechtsthemen für Verbandsmitglieder,
  politische Entscheidungsträger sowie Investoren und Öffentlichkeit
-
Vorbereitung von Ausschusssitzungen und Treffen mit politischen Akteuren auf nationaler und
  europäischer Ebene
-
Erarbeitung und Aufbereitung von Positionspapieren zum Thema Sustainable Finance für
  Finanzaufsicht und Politik
- Planung und Mitgestaltung von Verbandsveranstaltungen zu regulatorischen und Aufsichtsthemen
- Bearbeitung und inhaltliche Weiterentwicklung von Qualitätsstandards Nachhaltiger Geldanlagen, z.B.
  Transparenzkodizes, FNG-Nachhaltigkeitsprofile

Ausschreibung Werkstudent/in im FNG // 02.10.2020

Das FNG sucht ab sofort (oder nach Vereinbarung) eine/n engagierte/n Studenten/in aus den Fachbereichen Wirtschafts-, Politik-, Sozial- oder Geisteswissenschaften. Idealerweise mit Vorkenntnisse im Bereich Kommunikation bzw. Presse-und Öffentlichkeitsarbeit. Interesse an der Verbandsarbeit, finanzwirtschaftlichen und finanzpolitischen Themen und Nachhaltigkeit sind von Vorteil. Wichtig sind außerdem gute Englischkenntnisse und fundierte Erfahrungen mit MS-Office sowie eine selbständige Arbeitsweise.


Marktbericht

FNG-Marktbericht_2020_front.png

News

Strategiepapier Divestment
30 November 2020
Divestment und nachhaltiges Investment stärken - Strategiepapier mit Handlungsempfehlungen für Verantwortliche in Bund, Ländern und Kommunen...
Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II) //30.11.2020 Mit der Änderung der MiFID-II Richtlinie im Rahmen der Umsetzung des...
Videokonferenz zur Veröffentlichung des Leitfadens zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenz (MiFID II) //17.11.2020 Anfang 2022 wird mit der...

FNG-Siegel

FNG Siegel OhneJahreszahl DE ohneStern

Newsletter